Marina Hoermanseder ist ein in Berlin ansässiges Womenswear-Label, das 2014 von der gleichnamigen Designerin gegründet wurde. Die französisch-österreichische Jungdesignerin steht mit ihrer Mode für ausgeprägten Individualismus und vereint feinste handwerkliche Raffinesse mit exaltiert-eleganten Designs.

In ihren Kollektionen vereint Marina Hoermanseder progressive Schnittführung mit Fetisch-Elementen, experimentiert mit starken Gegensätzen und spielt mit der Schönheit des Unkonventionellen. Präzise an den Körper angepasste Lederkorsetts und fulminante Schnallenkonstruktionen werden mit zart fließenden Stoffen kombiniert und lassen die individuelle Handschrift der Designerin erkennen. Mit schmalen Silhouetten und raffinierten Details wie Lederriemen, Schnallen, Raffungen und Nieten schafft sie mit ihren experimentellen Entwürfen ein Zusammenspiel aus Avantgarde und Ready-to-Wear mit einer ganz eigenen extravaganten Ästhetik.

Für ihre exaltierten Designs aus vegetabil gegerbtem, selbstlackiertem Leder dienen Marina Hoermanseder außergewöhnliche Inspirationsquellen wie orthopädische Korsetts aus dem 18. Jahrhundert, die aufgrund ihrer Ästhetisierung des Hässlichen mit Konventionen brechen und so einen ganz besonderen Reiz hervorrufen. Alle Teile der Kollektion vereinen höchstes handwerkliches Niveau mit Eleganz und Exzentrik und lassen eine Passion für Details bis ins letzte Element erkennen.