Kollektion Frühjahr Sommer 2017

Ein europäischer Sommer

Ich habe bei der neuen Kollektion diesmal mit den Stoffen begonnen und nicht mit den Modellen. Die Auswahl ist inspiriert von den Materialien die wir in der Regel an Orten finden, die wir heute vor Allem für Ferien besuchen. Segeltuch, gewaschenes Leinen, und Batist leicht wie ein Tag auf dem Meer, ein ungefärbter Kaschmir und gewachste Baumwollen gegen den Wind an einer stürmischen Küste. Gewalkter Loden, die ewige Hülle aus den Alpen.


© Gero Breloer

Die Kollektion ist sehr frisch und hat viele, sehr subtile Referenzen zur klassischen Sportbekleidung, wie man Sie aus frühen Hollywood Filmen mit Katherine Hepburn kennt aber auch aus den schwarzweiß Fotografien der neu entstandenen Surfer-Szene in den 40er Jahren. So ist auch der Look sehr natürlich, wie frisch nach einer Runde im Pool.

Wie Männer und Frauen Leben, die Art und Weise wie man sich im Alltag bewegt ist heute identisch und spiegelt auch den Erfolg einer freien Gesellschaft, die sich den Veränderungen der Zeit stellt. Der Wert dieser Freiheit wird sichtbar in einer Zeit, die uns plötzlich wieder konfrontiert mit Vorstellungen die wir längst überwunden glaubten. Wir müssen wohl weiter kämpfen und unsere Haltung nach außen tragen. Und das Außen beginnt mit der Kleidung.