Clean. Minimalistisch. Modern.

Konsequent verbindet Sabine Moschüring in ihrem Label SMINFINITY cleanen Purismus und lässige Modernität mit ausgefeilter Passform und präziser Verarbeitung. Die Liebe zum Purismus und der neuen Sachlichkeit des Bauhaus-Stils sind kontinuierliche Leitgedanken und werden in jeder Kollektion zeitgemäß interpretiert.


© Gero Breloer

INTERSECTING“ ist der Titel der Autumn/Winter Kollektion 2018/19. Anni Albers und ihre Werke werden zur Inspiration. Minimalistisches Design kreuzt sich mit hochwertigsten Qualitäten: Im Fokus steht Cashmere – pur oder in Mischungen mit Pima Cotton, Merinowolle, Seide, Yak und Baby Alpaca. Subtile Farbnuancen zelebrieren die Kraft des Garns.

Clean. Minimalistisch. Modern.

Konsequent verbindet Sabine Moschüring in ihrem Label SMINFINITY cleanen Purismus und lässige Modernität mit ausgefeilter Passform und präziser Verarbeitung. Die Liebe zum Purismus und der neuen Sachlichkeit des Bauhaus-Stils sind kontinuierliche Leitgedanken und werden in jeder Kollektion zeitgemäß interpretiert.


© Gero Breloer

„LIGHTPLAY“ – das Thema der Spring/Summer Kollektion rückt Cashmere und sommerliche Mixturen spielerisch ins rechte Licht: Semitransparente loose & tight Strukturen, 3-dimensionale Patentgestricke, Mesh und Plissés, tone to tone - Stripes und Colourblocks.

Minimalistisches Design trifft hochwertigste Qualitäten – im Fokus: Cashmere – pur oder in Mischungen mit Cotton und Seide, Pima Cotton und Seide/Leinen gebrushed. Subtile Farbnuancen zelebrieren die Kraft des Garns. Farbige Highlights inszenieren das Spiel mit dem Licht.

Clean. Minimalistisch. Modern.

Konsequent verbindet Sabine Moschüring in ihrem Label SMINFINITY cleanen Purismus und lässige Modernität mit ausgefeilter Passform und präziser Verarbeitung. Die Liebe zum Purismus und der neuen Sachlichkeit des Bauhaus-Stils sind kontinuierliche Leitgedanken und werden in jeder Kollektion zeitgemäß interpretiert.

© Gero Breloer

Die Autumn/Winter Kollektion dreht sich um den »CHROMATIC TWIST« – subtile Vertwistungen von Garnen, Farben und Formen werden zum Saisonstart im Berliner Modesalon gezeigt. Minimalistisches Design trifft hochwertigste Qualitäten – im Fokus Cashmere – pur oder in Mischungen mit Seide, feinster Merinowolle, Baby-Alpaka oder Yak. Subtile Farbnuancen zelebrieren die Kraft des Garns.