TUTORIAL: COLOUR CORRECTING 2.0

Beauty Tipps für einen ausgeglichenen Teint

Theory of Colour: Die Make Up Technik Colour Correcting macht sich die Farblehre zunutze. Komplementärfarben – also Töne, die sich gegenseitig in ihrer Wirkung aufheben können – werden eingesetzt, um Hautunregelmäßigkeiten zu kaschieren.

Rötungen können mit grünstichigen Concealern ideal kaschiert werden, während sich blaustichige Augenringe mit gelben Concealern korrigieren lassen.

Natürlich darf nach Auftragen des Concealers die Foundation nicht fehlen – wie man Colour Correcting richtig anwendet, zeigen die folgenden Schritte.

Step 1

Rötungen und Hautunregelmäßigkeiten ausgleichen

Rote Äderchen, gerötete Pickel oder andere rötlich verfärbte Stellen können mit dem grünstichigen Re-Touch Anti-Red Concealer ideal kaschiert werden: Den flüssigen Concealer dazu einfach mit dem weichen Pinsel-Applikator auf die geröteten Stellen des Gesichtes auftragen. Die cremige Textur praktischen Beauty-Helfers kaschiert nicht nur Hautunregelmäßigkeiten, sondern ist auch – wie alle Re-Touch Concealer – bis zu 18 Stunden feuchtigkeitsspendend."

Step 2

Dunkle Augenringe kaschieren

Nun den gelben Re-Touch Anti-Dark Circle Concealer auf die unteren Augenpartien auftragen: Der Concealer mit gelben Farbpigmenten eignet sich ideal, um bläuliche oder violette Verfärbungen zu kaschieren.

Step 3

Concealer für einen frischen Teint auftragen

Für einen frischen Teint, den Re-Touch Brightening Concealer auf Stirn und Schläfen auftragen. Die violette Farbe des Concealers hellt fahle Haut auf, neutralisiert gelbliche Untertöne und lässt so den Teint gesünder wirken.

Step 4

Concealer verblenden

Den aufgetragenen Concealer nun mit dem SILICONIC Make Up Blender.

Der professionelle Silikonschwamm eignet sich zum Auftragen flüssiger und cremiger Texturen: Das Material saugt keine Flüssigkeiten auf, lässt sich mit warmen Wasser gut reinigen und ist daher besonders hygienisch.

Zudem sorgt das spezielle Design in Tropfenform dafür, dass der Blender sich der Gesichtsform optimal anpasst – so können flüssige Texturen auch an schwierig zu erreichenden Stellen gut aufgetragen werden.

Step 5

Schatten unter den Augen kaschieren

Um Schatten unter den Augen zu kaschieren und die Augen frisch und strahlend erscheinen zu lassen, den pinken Ton der Allround Colour Correction Palette mit den Fingern unter den Augen auftragen und einklopfen.

Die Palette mit fünf farbkorrigierenden Texturen sorgt für einen makellosen Teint für alle Hauttypen – wer eine etwas dunklere Haut hat, kann anstatt des pinken Tons auch den Peachfarbenen Ton verwenden, um Augenschatten aufzuhellen.

Step 6

Foundation auftragen

Auf die farbkorrigierende Grundierung wird nun die Foundation aufgetragen – so erhält der Teint eine gleichmäßige Erscheinung und die Farbkorrekturen werden überdeckt.

Dazu tropfenweise die HD Liquid Coverage Foundation auf den Handrücken auftragen, mit dem SILICONIC Make Up Blender aufnehmen und gut verblenden.

Die ultra-leichte, flüssige Textur der Foundation mattiert die Haut mit hoher und gleichzeitig natürlich aussehender Deckkraft – und hält bis zu 24 Stunden.

Step 7

Finish

Zum Schluss für ein schönes ebenmäßiges Finish das ganze Gesicht mit dem Colour Neutralizer Mattifying Powder abpudern – der gepresste Puder mit den vier Farbnuancen nach dem Colour Correcting Prinzip lässt das Hautbild natürlich und ebenmäßig wirken.