>>> Die MwSt.-Senkung siehst du bis zum 31.12.20 im Warenkorb. <<<

Gold Effect Nail Polish


Mehr erfahren
new
1,99 €
5 ml
40.00 100 ml
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Farbe wählen
new
1,99 €
5 ml
40.00 100 ml
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Farbe wählen
online-exclusive
24,99 €
1 st
inkl. MwSt. zzgl. Versand
online-exclusive
24,99 €
1 st
inkl. MwSt. zzgl. Versand
3,49 €
10.5 ml
34.00 100 ml
inkl. MwSt. zzgl. Versand
3,99 €
10 ml
40.00 100 ml
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Farbe wählen
3,49 €
10.5 ml
34.00 100 ml
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Farbe wählen
3,49 €
10 ml
35.00 100 ml
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Farbe wählen
3,49 €
10.5 ml
34.00 100 ml
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Farbe wählen
Benachrichtigen
3,49 €
8 ml
44.00 100 ml
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Farbe wählen
3,49 €
11 ml
32.00 100 ml
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Farbe wählen
2,99 €
10.5 ml
29.00 100 ml
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Farbe wählen

Hands-on: Finde deinen perfekten Nagellack

Mit dem perfekten Nagellack verleihst du deinem Style den letzten Feinschliff, unterstreichst deinen Typ und vollendest dein Lieblings-Outfit. Knallig bunt, glamourös oder klassisch natürlich: Gepflegte Nägel sind immer aktuell. Welcher Nagellack von CATRICE passt zu dir und welche Trends begeistern dich?

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Qual der Wahl: Wie finde ich die ideale Nagellackfarbe?
  2. Welcher Nagellack passt zu deinem Hauttyp?
  3. Wie wird der Nagellack richtig aufgetragen?
  4. Wie entferne ich Nagellack?

 

Qual der Wahl: Wie finde ich die ideale Nagellackfarbe?

Welche Farbe deine Fingernägel zieren soll, hängt ganz von deinem persönlichen Geschmack ab. Bei der Wahl des Farbtons kannst du dich jedoch an verschiedenen Punkten orientieren:

  • Outfit und Accessoires
  • Farbe des Lippenstifts
  • Anlass

Sind dein Outfit und deine Accessoires in einem einfarbigen oder schlichten Farbton gehalten, kannst du mit der richtigen Nagellackfarbe ein echtes Highlight setzen. Alternativ kannst du mit deinen Nägeln die Farbe deines Outfits noch mal aufgreifen und mit deinem Look verbinden.

Für die richtige Nagellackfarbe kannst du dich außerdem an deinem Make-up orientieren. Trägst du beispielsweise einen kräftigen oder leuchtenden Lippenstift, passen zurückhaltende Nagellacke ideal. Als Alternative kannst du Lacke in gleicher Farbe wählen, um einen einheitlichen Look zu erreichen.

Bei nudefarbenen, zarten oder pastelligen Lippen darf dein Nagellack gerne eine tragende Rolle spielen. Am besten wählst du einen Lack aus der Farbfamilie deines Lippenstifts.

Bei allen Orientierungspunkten gilt: Der Nagellack muss vor allem dir gefallen – nur so trägst du ihn selbstbewusst und glücklich durch den Tag und die Nacht.

 

Tolle Kombis für den Alltag

Im Alltag oder für die Arbeit bieten sich besonders Beige- und Nude-Töne an. Sie passen zu nahezu jedem Outfit, harmonieren mit einer besonders großen Farbpalette und lassen sich ideal mit wechselnden Accessoires wie Tüchern, Taschen, Schuhen oder Schmuck kombinieren. Die Nägel sehen toll aus, sind dabei aber nicht zu auffällig.

Einen ebenfalls sehr natürlichen Look kreierst du mit French-Nails: Das Nagelbett ist in einem Naturton gehalten, während die helle Nagelspitze weiß betont wird. Gleichermaßen klassisch, elegant und dennoch sehr subtil und absolut bürotauglich!

 

Inspirationen für den effektvollen Auftritt

Manchmal darf es auch etwas mehr sein. Wenn du dich für festliche Anlässe oder den nächsten Mädelsabend nageltechnisch austoben möchtest, kannst du deine Lieblingsfarbe mit einem schimmernden Glitzer- oder Gold-Effekt ergänzen. Falls Glitzer nicht dein Ding sein sollte, ist ein angesagter Galactic Glow genauso prädestiniert für ein glamouröses Nageldesign.

Es gibt auch grenzenlose Möglichkeiten für ein individuelles, mehrfarbiges Nageldesign im Art-Deco-Stil ganz nach deinem Geschmack. Spannende Ombré-Verläufe oder filigrane Muster kreierst du mit nur wenigen Hilfsmitteln und innerhalb kurzer Zeit.

 

Welcher Nagellack passt zu deinem Hauttyp?

Neben dem Outfit bestimmt auch dein Teint die Farbtöne, die an dir am besten zur Geltung kommen:

Helle Hauttöne können kräftige und satte Farben wunderbar vertragen, denn diese verleihen einen frischen und klaren Style. Klassische Farbtöne wie leuchtend roter Nagellack sind perfekt und können ideal mit einem knalligen Lippenstift kombiniert werden. Besonders im Frühling und Sommer kommen aber auch Pastelltöne wunderbar zur Geltung.

Dem mittleren Hauttyp stehen neben Nude-Nuancen auch Erdtöne ganz wunderbar. Braun, Rostrot oder ein eleganter Goldton unterstreichen diesen Typ sehr gut. Wenn es etwas kräftiger sein darf, sind auch satte Purpur- und Beerentöne eine gute Wahl.

Bei dunklen Hauttönen bilden helle und schimmernde Lacke einen spannenden Kontrast. Silber, Beige, helles Rosa oder Perlmutt setzen deine Finger schmeichelhaft in Szene. Auch leuchtende Nagellack-Farben sehen super aus und sind ein echter Geheimtipp, um dunkle Hauttöne zum Strahlen zu bringen. Wie wäre es mit einem kräftigen Orange oder einem leichtenden Aqua-Ton?

 

Wie wird Nagellack richtig aufgetragen?

Du hast deine Lieblingsfarbe gefunden und kannst es kaum erwarten, loszulegen? Hier sind unsere CATRICE-Tipps für ein perfektes Ergebnis beim Auftragen des Nail Polish.

 

Schritt 1: Vorbereitung und Pflege

Um lange Freude an einem makellosen Nageldesign zu haben, kannst du die Nägel vor dem Lackieren mit einer Nagelpflege behandeln.

  • Zunächst wird eventuell vorhandener, alter Nagellack mit etwas Nagellackentferner gelöst, um ein unverfälschtes und ebenmäßiges Nageldesign zu erhalten.
  • Für mehr Stabilität deiner Nägel kannst du anschließend eine mineralhaltige Basis applizieren. Inhaltsstoffe wie Zink, Magnesium und Silizium haben eine stärkende Wirkung und verlängern die Lebensdauer deiner Nägel erheblich.

 

Schritt 2: Die Grundierung

Bevor es mit der Farbe richtig losgeht, ist eine Grundierung empfehlenswert. Der transparente Unterlack selbst ist zwar am Schluss nicht mehr sichtbar, verbessert aber die Leucht- und Deckkraft des Farblacks auf bemerkenswerte Weise.

Wie jede Lack-Schicht sollte auch die Grundierung trocken sein, bevor du mit dem Farblack fortfährst – das sorgt für ein besonders ebenmäßiges Ergebnis.

Wenn du eine Grundierung verwendest, können besonders die hellen Farbnuancen so sparsamer aufgetragen werden und beanspruchen den Nagel nicht zusätzlich.

 

Schritt 3: Der Farblack

Jetzt wird es bunt! Der Farblack wird mit dem Pinsel in geraden Linien vom Nagelbett bis zur Nagelspitze aufgetragen. Um die Nageloberfläche möglichst glatt zu lackieren, streiche überschüssige Farbe mit dem Pinsel am Flaschenhals ab und trage nur eine dünne Farbschicht auf den Nagel auf.

Du hast unruhige Hände? Damit die Fingerkuppen beim Lackieren sauber bleiben, kannst du als Farbschutz eine dünne Schicht Vaseline auf die Haut in Nagelnähe auftragen.

Lass den Nagellack anschließend gut durchtrocknen. Wenn du ein intensiveres Farbergebnis wünschst, kannst du danach weitere Farbschichten auftragen, bis das Ergebnis voll und ganz deinen Vorstellungen entspricht.

 

Schritt 3: Das Finish

Damit die Nägel nach dem Lackieren möglichst lange so bleiben, wie sie aussehen sollen, kannst du die Maniküre nach dem Färben mit einem Überlack – dem Top Coat – ergänzen.

Das meist durchsichtige Gel wird als oberste, versiegelnde Schicht aufgetragen, um das Nageldesign vor äußeren Einflüssen zu schützen und die Haltbarkeit zu verbessern. Mit dem passenden Top Coat kannst du außerdem:

  • Die Farbe strahlend halten
  • Glänzenden Lacken ein mattierendes Finish verleihen
  • Zusätzliche Highlights wie Glitzer auftragen  

Schnell trocknende Top Coats beschleunigen außerdem die Durchtrocknungszeit des Nagellacks und sind prädestiniert, wenn du deine Nägel in einer Last-Minute-Aktion aufhübschen möchtest.

Zusätzlich kannst du nach der Anwendung einfach ein reichhaltiges Pflegeöl auf den Nagel auftragen und so die Nagelhaut mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen versorgen. Der Nagel erhält auf diese Weise einen natürlichen, gesunden Glanz.

 

Wie entferne ich Nagellack?

Wenn du deine Nägel in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzen oder neu lackieren möchtest, lässt sich der Nagellack mithilfe eines Nagellackentferners unkompliziert wieder ablösen.

Benetze hierzu ein Wattepad oder Kosmetiktuch mit der Flüssigkeit und streiche mit wenig Druck vom Nagelbett in Richtung Fingerspitze.

Überlackieren von Farbresten oder Abkratzen des Nagellacks hingegen ist nicht empfehlenswert, denn es strapaziert und beschädigt den Nagel zusätzlich.

Hast du alle Farbreste entfernt, kannst du erneut eine Nagelpflege auftragen. Vielleicht hast du ja schon deine neue Lieblingsfarbe entdeckt?